Schreibfeder
Zettelbox  
  Home
  Die Autoren
  Zettel von Maruk
  Zettel von Sarah
  Flammen im Schatten
  Poetische Reise von Sarah
  Zettel von Annika
  => Der Göttliche
  => Glanzlos am Faden
  => Das Märchen vom Mädchen mit dem goldenen Glöckchen
  => Die vollkommen Sinnlose und abgedrehte Ringparabel
  => Paradies
  => Die roten Tulpen vom Reinasee
  => Im Kino auf Beutezug
  => Fehler des Seins
  => Die Sache mit der außerirdischen Lebensform
  => Baby an Bord
  => Die verirrte Taube
  => Guten Appetit
  => Mittagessen
  => Erinnerungen
  => Bye bye beautiful
  => Die Legende von Taivas
  => Was sich liebt, das sucht sich
  => Das Horoskop
  Kleines zwischendurch
  "Raphael"
  Gästebuch
  Kontakt
Diese Seite ist Copyright © geschützt ein Bild
Im Kino auf Beutezug
"

Meine drei besten Freundinnen und ich beschlossen ins Kino zu gehen. Aber nicht wegen den guten Filmen, sondern wegen dem feinem anderem Geschlecht, welches sich ab und zu mal gerne im Saal der unbegrenzten Möglichkeiten tummelt. Meine besten Freundinnen sind Angie, Danielle und Vanessa. Allesamt Single. Obwohl… bei Angie bin ich mir nicht ganz so sicher. In unserer Mittagspause (wir arbeiten in einer riesigen Kindertagesstätteneinrichtung!) wurde der Beschluss gefasst in welchen Film wir gehen sollten.

 

Zuerst einmal stand ein Liebes – Schmacht Film im Angebot. Dieser wurde einstimmig abgelehnt. Zu viele knutschende Liebespaare und zu wenig Singles, die sich ihr eigenes Unvermögen zur Partnersuche nicht auch noch im Film vor Augen führen wollten. Angebot zwei war ein Grusel – Schocker Film mit vielen Szenen zum ankuscheln und anpressen an dem mitfühlenden und tröstenden Begleiter. Da wir aber keinen Begleiter haben, fällt dieser Film aus der Auswahl raus. Außer, wir lassen alle Hemmungen fallen und springen vor lauter Angst dem nächst bestem Gentleman auf den Schoß. Und bekommen dafür von seinem Schnuckelchen einen Tritt wieder zurück auf unseren alten Platz. Wie wäre es mit einem Kinder Film? Doch irgendwie keimte in uns der Verdacht auf, dass kein Mann mit hohem Sexappeal in so einen Film geht. Und außerdem muss jeder denken, der uns diesem, voller schreiender und plärrender Kinder, ausgefüllten Kinosaal reingehen sieht, wir wollen nur das eine – schwanger werden.

 

Schließlich kam uns die Idee! Ein Naturdokumentationsfilm über das Meer und seine Bewohner. Ja, das war es. Die ultimative Lösung. In so einen Film gehen Männer, die ein volles und reines Herz besitzen, welche die Tiere und Natur lieben und sich für unsere Umwelt stark machen. Also, passender geht’s nicht.

Angie bestellte für uns sechs Karten, und für denjenigen der sich jetzt wundert, warum sechs Karten der wisse, dass wir sicherheitshalber zwei äußerst gut aussehende Brüder mitgenommen haben. Die Frage wofür erübrigt sich eigentlich.

 

Abends, einen Tag später. Das Kino ist gerammelt voll. Angie, Vanessa und ich holen uns Popcorn, Danielle so komische dreieckige Chips mit warmer Käsesauce. Schließlich sitzen wir im Kinosaal. Der Film fängt an (Die Vorschau überspringe ich.) Nach zehn Minuten blicke ich unauffällig durch die erste Reihe. Alles was männlich ist, hat weiße Haare. Hektisch drehe ich mich um. Weiße Haare. Alles Männliche hat weiße Haare! Total entsetzt stupse ich Vanessa und Danielle zu beiden Seiten an. „Seht euch um!“, raune ich „seht euch um.“ Nach wenigen Sekunden brechen wir allesamt in einem hysterischen Lachanfall aus.

 

Ganz artig schauen wir den Kinofilm zu Ende. Das heißt, wir lachten über den gesamten Film, waren es kämpfende Krebse, paarende Fische, tobende Haie und seltsame Muscheln auf Beutezug. Zumindest waren diese Muscheln erfolgreicher als wir.

 

Noch am selben Abend beschlossen wir, wieder auf Beutefang zu gehen. Nächsten Monat läuft ein erstklassiger Grusel - Schocker. Vielleicht haben wir dann mehr Glück. Vielleicht.

 

ENDE

 

 






Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Mr Krebs, 07.03.2011 um 19:13 (UTC):
Frage 1: Wofür die Brüder?
Frage 2: Seit wann lernt man im Kino Männer kennen?
Frage 3: Selbst erlebt?

Kommentar von lisa, 07.03.2011 um 19:13 (UTC):
Was passierte mit den brüdern??



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Time to read  
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
Auf dieser Homepage...  
  findet ihr jede Menge an Gedichten, Kurzgeschichten, Satiren uvm. Schaut euch doch einfach mal um.

Viel Spaß beim Stöbern
 
Schickt uns Eure Storys  
  Habt Ihr eingestaubte Geschichten oder ähnliches?

Schickt uns Eure Werke und werdet Teil unserer Homepage

- unter leha_1990@live.de
 
Unser Forum  
  Wir haben jetzt ein neu eröffnetes Forum! Ihr seid herzlich eingeladen zum diskutieren, schreiben und neue Leute kennen lernen!

Eure Moderatorin

Annika
 
Insgesamt 21690 Besucher (44248 Hits) waren schon hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=